Get Adobe Flash player

Hallwyl

Hallwyl

in Seengen/AG (besucht August 09). Im späten 12. Jahrhundert liessen die Herren von Hallwyl am Aabach, 700 Meter nördlich des Hallwilersees, einen Wohnturm errichten. Um 1265 wurde östlich des Wohnturms direkt am Bachufer ein Palais mit Vorratsräumen im Erdgeschoss und Wohnräumen im ersten und zweiten Obergeschoss errichtet.

In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts liess Johans I. von Hallwyl (1305-1348) die bescheidene Turmburg zur zweiteiligen befestigten Wasserburg ausbauen. Aus dieser Zeit stammt ein Rundturm, der heute noch erhalten ist.

1380 zerstörte ein Brand einen Teil des Palas, der danach wieder aufgebaut wurde. Burkhard III. von Hallwyl (1535-1598) liess zwischen 1578 und 1590 die Burg zu einem repräsentativen Schloss ausbauen. Um 1800 wurde der Bergfried bis auf das unterste Stockwerk wegen Baufälligkeit abgetragen.

1994 ging das Schloss als Schenkung an den Kanton Aargau über, der zwischen 1997 und 2004 eine dringend notwendige Gesamtsanierung durchführte.

Link zum Schloss

Kommentieren ist momentan nicht möglich.