Get Adobe Flash player

Regensberg

Regensberg

in Regensberg, ZH (besucht Juli 2011)

Vermutlich um 1040 baute Freiherr Lütold von Affoltern auf einem Moränenhügel in der Nähe von Regensdorf die Ruine Altburg , an der heutigen Grenze zwischen der Stadt Zürich und Regensdorf. Nicht zweifelsfrei geklärt ist, ob Lütold V. oder sein Sohn Ulrich um 1240/45 das Städtchen Neu-Regensberg, heute Regensberg, gegründet hat. In seine Zeit fällt die nur bruchstückhaft überlieferte “Regensberger Fehde” von 1267/68, die mit dem wirtschaftlichen Niedergang der Regensberger und dem Verkauf der Besitzungen an Habsburger Lehnsherren endete. Die Habsburger verpfändeten Burg und Städtchen mehrfach, bis sie 1409 durch die Stadt Zürich erworben wurde. 1540 wurde das Städtchen durch einen Grossbrand zerstört, nur die Burg blieb weitgehend verschont. Der Palas wurde 1583/85 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Ab 1689 umgab eine ‘neuzeitliche’ Befestigungsanlage Burg und Altstadt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.