St.Andreas

St.Andreas

in Cham/ZG (besucht 2019). Das Schloss St. Andreas ist ein Bauwerk im Stil des Historismus und liegt auf einem kleinen Hügel auf einer Landzunge am Nordufer des Zugersees. Es ist im Schweizerischen Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung aufgenommen worden und ist öffentlich nicht zugänglich. Die damalige Burg St. Andreas wurde wegen ihrer strategisch bedeutsamen Lage im 14. Jahrhundert zu einer Festung umgebaut. Gegen das Ufer wurde ein Wassergraben gebaut. Schloss und Park samt Nebengebäuden sind heute Privatbesitz einer Erbengemeinschaft aus der Familie von Schulthess Rechberg.